Was ist| der Pfarrgemeinderat?

Aufgaben des Pfarrgemeinderats

Der Pfarrgemeinderat (PGR) ist der vom Diözesanbischof eingesetzte Pfarrpastoralrat zur Förderung der gesamten Seelsorgstätigkeit in der Pfarrei. Er ist ein beratendes Organ, durch das die Gläubigen dem Pfarrer in pastoralen Belangen helfen können.

Das Gremium bildet Ausschüsse, die sich mit den Themen "Glauben heute", Gemeindekatechese, Jugend, Internetpräsenz, "Partnerschaft, Ehe und Familie", "Armut, Migration und Integration", "Feste und Feiern" beschäftigen.

Der Pfarrgemeinderat wird von den Pfarrangehörigen für 4 Jahre gewählt.
In St. Martin gehören dem PGR 15 Gewählte an und 3 Berufene, dazu kommen die hauptamtlichen Mitglieder.
Die nächste Wahl zum PGR findet 2022 statt. Zum Sprecher des Pfarrgemeinderates wurde Dr. Harald Sturm gewählt.
Die derzeitigen Mitglieder des PGR sind:

Stadtpfarrer Franz Reitinger
Kaplan Pater Gregor Schuller
Diakon Nüßl Sebastian
Gemeindereferentin Verena Grillmayer

Dr. Harald Sturm, Sprecher
Jürgen Stern, Stellvertreter
Eva Eder, Schriftführerin
Helmut Daubner
Bernhard Eder
Marianne Ertl
Jutta Fruhstorfer
Margarita Hondele
Anton Kink
Franziska Lederer
Rita Lederer
Martina Neißendorfer
Doris Ostermaier
Günther Pammer
Peter Pritzl
Sonja Reichhart
Beate Sagmeister
Engelbert Schiller