Ministrant sein| Was bedeutet das in Sankt Martin?

Du möchtest Spaß und Zusammenhalt?
Du suchst die Herausforderung und übernimmst gerne Verantwortung?
Du wärst gerne Teil einer großen Gemeinschaft und lernst gerne neue Menschen kennen?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Ministrant-Sein ist nicht nur eine äußerst ehrenvolle Aufgabe, die mit viel Verantwortung verbunden ist, sondern umfasst noch weit mehr als den Dienst bei den liturgischen Feiern.

» zum Login Bereich

Die Ministranten bilden eine Gemeinschaft, die noch viel mehr bietet: Gemeinsame Treffs im Pfarrheim, Gruppenstunden für die jüngeren Ministranten und unser Zeltlager in den Sommerferien. Daneben organisieren wir jeden Monat eine Aktion, helfen beim Pfarrfest und nehmen mit unserer Mini-Fußball-Gruppe, die sich immer dienstags trifft, an regionalen und diözesanen Turnieren teil.

Zusammenhalt und Engagement werden bei uns großgeschrieben. Bei uns kannst du viel erfahren und erleben.
Also sei dabei!

 

Wenn du Interesse bekommen hast, dann melde dich einfach bei

  • Kaplan Pater Gregor Schuller (Tel.: 0991/40541489)
  • den Oberministranten Franziska Lederer, Benedikt Brunner und Bernhard Eder
  • einem Gruppenleiter.

Wir freuen uns auf dich!
Die Minis von Sankt Martin

Das Wort Ministrant leitet sich vom lateinischen „minister“ = Diener ab. Damit ist die Hauptaufgabe des Ministranten bereits klar: Er ist als Messdiener der Gehilfe des Priesters und unterstützt diesen stellvertretend für die Gemeinde bei der Feier der Liturgie.

In der Pfarrei St. Martin übernehmen diese Aufgaben ca. 65 Mädchen und Jungen. Geleitet wird diese Gruppe neben den Hauptamtlichen, insbesondere dem Kaplan und der Gemeindereferentin, von den vier Oberministranten, die alle zwei Jahre von allen Ministranten gewählt werden, sowie der Gruppenleiterrunde.

Die Aufnahme in die Schar der Ministranten ist nach der Erstkommunion möglich. Sobald die einzelnen Aufgaben in den wöchentlichen Gruppenstunden eingeübt worden sind, wird man durch den Planschreiber für den Dienst am Altar eingeteilt. Der meist zweiwöchige Plan ist im Login-Bereich zu finden, der am Ende der Seite verlinkt ist.

Auch bzw. besonders außerhalb der Gottesdienste handelt es sich bei den Ministranten um eine aktive und lebendige Gruppierung der Pfarrei, die viele interne Aktionen, aber auch Veranstaltungen für die ganze Pfarrei anbietet, wie beispielsweise das Mai- oder Weinfest.