Krankensalbung

Kranke und Sterbende können die besondere Nähe Gottes in der Krankensalbung erfahren.

Wie der Name sagt, sollen durch die Salbung auf die Stirne und die Hände, die Kranken und Sterbenden gesalbt und dadurch gestärkt und aufgerichtet werden.

"Durch diese Heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem reichen Erbarmen, er stehe dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes. Der Herr, der dich von Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade richte er dich auf."

Wir bitten sehr herzlich, rufen Sie rechtzeitig den Priester, nicht erst, wenn der Sterbende kurz vor dem Tode steht und vielleicht nichts mehr verstehen kann. Wir kommen gerne in die Familien, um die Kranken und Sterbenden zu begleiten.
Die Krankensalbung soll dem Kranken helfen und ihn aufrichten. Deshalb kann dieses Sakrament auch öfter empfangen werden.
Tote können keine Sakramente empfangen. Gerne beten wir aber mit Ihnen für den Verstorbenen.

Weitere Informationen zur Krankensalbung finden Sie im neuen Gotteslob Nr. 602 ff.